Logo dive-art

Punta Gaviota / Aqua Dulce

Ein sehr schöner Tauchgang ist Punta Gaviota schon wegen seiner Felsformationen. Auf den ersten Blick ist der vulkanische Ursprung zu sehen. Riesige Basaltstelen stehen zu Beginn des Tauchgangs Spalier, als würde man einen Palast betreten.

Nach kurzer Zeit erreicht man ein Plateau, das am Rand von großen Findlingen und Basalt eingefasst ist. So wie die Wand zur Meerseite steil abfällt, steigt sie zur Landseite steil auf. In den diversen Spalten und Löchernsind Trompetenfische, Koffer- und Kugelfische sowie eine Unzahl von Krebstieren beheimatet.Wer die Spitze erreicht, stellt an den meisten Tagen eine recht ordentliche Strömung fest. Dies ist dann auch der Grund für reichlich Schwarmfisch in allen Variationen, der zum Verweilen und Betrachten einlädt.

Auf dem Rückweg über dem Sandgrund begegnen uns dann wieder die allgegenwärtigen Röhrenaale und mit etwas Glück auch einer der vielen, hier beheimateten Rochen.

Aqua Dulce hingegen ist auf Grund seiner Lage, tief in der Bucht, Strömungsfrei und belibig tief zu betauch und damit ein hervorragendes Anfängergebiet mit fast allen Vorzugen von Punta Gaviota.

Punta Gaviota Tigermuräne